Skip to content

Faktor-X-Siedlung Inden-Seeviertel

Faktor-X-Siedlung Inden-Seeviertel published on

inden-sseviertel52459 Inden: Ziel der Siedlungsenwicklung ist beim Bauen und Leben um einen Faktor X effizienter mit wertvollen Ressourcen umzugehen. Rohstoffe und Baukonstruktionen werden nach ihrem Umweltverbrauch und ihren langfristigen Kosten ausgewählt. Regionalen Baustoffen soll Vorrang gegeben werden. Eine zeitlose Architektur erfordert langlebige und wartungsfreundliche Konstruktionen.

Größe 36 WE
Fertigstellung 2018
Projekt Neubausiedlung, EFH, 2-geschossig
Besonderheiten Ziel der Siedlungsenwicklung ist im Hinblick auf die Ressourcen nichterneuerbare Primärenergie, CO2 und nichterneuerbare Rohstoffe über einen Lebenszyklus von 50 Jahren um wenigstens einen Faktor 2 effizienter umzugehen als ein in ortsüblicher Bauweise errichtetes KfW 55 (EnEV 2009) Vergleichsgebäude. Innovativ ist der Ansatz, nicht nur die Nutzungsphase von Gebäuden zur Berechnung der Ressourceninanspruchnahme heranzuziehen, sondern eine Cradle-to-Site Betrachtung durchzuführen, in der auch die Lebensdauer von Bauteilen sowie deren Transportentfernung vom Hersteller bis zur Baustelle mit einbezogen wird. Die Siedlung ist bundesweit die erste Siedlung, bei der eine vereinfachte Lebenszyklus­betrachtung in Bezug auf den Ressourcen­verbrauch durchgeführt wird.

Das erste „Faktor 4-Haus“: Im Baugebiet steht das deutschlandweit erste „Faktor 4-Haus“, das den Ressourcenverbrauch über den gesamten Lebens­zyklus, um einen Faktor 4 bzw. 75% reduzieren wird. Während der Klima­Expo.NRW bis 2022 wird das Gebäude als Büro- und Ausstellungs­gebäude der Faktor X-Agentur genutzt. Das Richtfest war im Oktober 2017.

Film über das Konzept der Siedlung und das Faktor X-Haus (12/2018):

Energie Ganzheitliche Optimierung des Energieeinsatzes. Vermeidung von 4.375 t Treibhausgasen über den gesamten Lebenszyklus.
Baustoffe /
Baubio­logie
Ganzheitliche Optimierung des Rohstoffverbrauchs. Einsatz von recycelten Baustoffen, teilweise Holzbau.
Mobilität
Wasser
Freiraum Vorgaben im B-Plan zur Gartengestaltung mit heimischen Gehölzen
Erschließung Die Baustoffe der Erschließung wurden soweit wie möglich auch im Hinblick auf Energie, CO2 und nicht nachwachsende Rohstoffe optimiert. Nicht mit PKW befahrene Bereiche z.B. in wassergebundener Decke.
Akteure Die Modellsiedlung wird entwickelt von indeland GmbH (EwiG) zusammen mit der Gemeinde Inden, der RWE-Power AG und der Faktor X-Agentur. Entwurf und Realisierung des Faktor 4-Hauses: Wollenweber Architektur (Düsseldorf).
Links Faktor X- Agentur, Inden
https://www.indeland.de/bewegen/faktor-x/Projektwebseite: www.inden-seeviertel.deInfobroschüre Modellprojekt Inden-Seeviertel (pdf)
Grundlagen für Bauherrn, Architekten und Planer (PDF)
Ressourcenberechnung mit Excel-Tabellen (*.xls)
sdg21-Eintrag www.sdg21.eu/db/inden-seeviertel

 

Zuletzt aktualisiert: 22. März 2020
Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Stadtregion: Land: Deutschland Typologisch: Einfamilienhaus Thematisch: Faktor-X-Siedlung, Ressourceneffizientes Bauen