Skip to content

Ökologische Siedlung Osterloh

Ökologische Siedlung Osterloh published on

25524 Itzehoe: Die „autofreie“ Siedlung besteht aus 18 WE (12 DHH, 2 RH mit je 3 WE), die als Wohnungseigentümergemeinschaft organsiert ist. Ca. 1/3 der Gesamtfläche wird als Gemeinschaftseigentum genutzt: Wege, Thingplatz, Biotop und Wiese etc.; Planungsbüro: Christine Appel, Itzehoe

Städtebau
Bebauungsplan mit ökologisch begünstigenden Festsetzungen, moderierende Funktion der Stadtplanung, Grundstückskaufverträge mit Sondervereinbarungen, Erschließungsträgerschaft aus der Gemeinschaft heraus entwickelt

Energie
Die Versorgung der WE erfolgt über eine Heizzentrale mit Solardeckung zur Brauchwassererwärmung, die gleichzeitig als gemeinschaftlicher Fahrradunterstand genutzt wird. Alle Gebäude entsprechen dem NEH-Standard des Landes SH, verfügen über Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und nutzen, begünstigt durch Dachform und Ausrichtung, passive solare Gewinne.

Regenwasser
Das Regenwasser wird komplett versickert. Ein Mulden-Rigolen-System, zwei Biotope, eine Zisterne sowie die Gründächer sorgen für eine Rückhaltung und Versickerung des anfallenden Oberflächenwassers. Dieses System wird durch Minimierung von versiegelten Flächen unterstützt.

Bauform
Sie sind als Holzskelettbau mit „ökologischen“ Baustoffen erstellt worden. Bis auf ein Gebäude verfügen die Häuser über Gründächer. Trotz eines homogenen Gesamteindrucks sind die einzelnen WE individuell in Größe und Aufteilung konzipiert.

Soziales
Es gibt unterschiedliche Formen des Zusammenlebens: Großeltern neben oder mit Kindern und Enkeln, Singles, Alleinerziehende und Familien.

Freiräume
Bei der Planung und Umsetzung der Siedlung wurde besonders auf eine ganzheitliche Betrachtungsweise Wert gelegt, insofern kommt u.a. der Gestaltung der Freiräume und des Grünkonzeptes große Bedeutung zu. Das gemeinschaftliche Grün dient als verbindendes Gestaltungselement, auch für die privaten Flächen

Ort / Lage / Anschrift: Osterloh, 25524 Itzehoe, Stadtteil Edendorf, ca. 3 km zur Itzehoer Innenstadt

Primary Sidebar