Skip to content

Projektgröße „S“

Projektgröße „S“ published on
Bundesland
Dekade auswählen
Wohneinheiten
62 von 358 möglichen Treffern
  • 100 WE
    Vogelperspektive_Hofhaeuser_klIn-Entstehung_gr100px_200dpi53894 Mechernich: am „Schwarzen Baum“ soll ein neues Baugebiet mit rund 50 Häusern im ersten Bauabschnitt entstehen

    https://siedlungen.eu/db/holzbausiedlung-mechernich

  • 90 WE
    Eden-Logo16515 Oranienburg: Gegründet wurde die Edensiedlung 1893 als „Vegetarische Obstbaukolonie Eden e.G.m.b.H.“. Die 18 Gründungsmitglieder erstrebten "eine genossenschaftliche Siedlung auf bodenreformerischer Grundlage, ausschließlich für Vegetarier". 1901 wurde die Satzung geändert und es kann seither jeder, der sich „einer gesunden Lebensweise befleißigt“, Mitglied der Genossenschaft werden. Die Gartenstadtsiedlung Eden entwickelte einen vielschichtigen Gartenbau. Es gibt bis heute eine Richtlinie "Ökologischer Gartenbau" und Vorgaben zum "Ökologisches Bauen und Siedeln".

    https://siedlungen.eu/db/obstbau-siedlung-eden

  • 90 WE
    53_Bonn_Tannenbusch_jpg53119 Bonn-Tannenbusch: Mustersiedlung für ökologisches Bauen und regenerative Energien; Planung: Joachim Eble Architektur, Bauträger: ArchyNova, 90 WE, kostengünstig. Die Planung wurde nicht realisiert.

    https://siedlungen.eu/db/mustersiedlung-fuer-oekologisches-bauen-in-bonn-tannenbusch

  • 87 WE
    34123 Kassel-Unterneustadt: Wiedergründung des Stadtteils Unterneustadt. Hohe Bebauungsdichte mit GFZ 2,0. Größe: 29 Gebäude mit insgesamt 87 WEs. Davon 73 öffentlich gefördert und 65 WEs mit einer Stellplatzzahl von 0,1 PkWs/WE. Fertigstellung: 2001 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/unterneustadt-kassel

  • 86 WE
    07937 Zeulenroda – Stadtbachring: Architektur: Reimund Stewen, Köln; 87 WE, Niedrigentropiehaus, Baubiologie, Holzrahmenbauweise Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/oekologischer-wohnpark-zeulenroda

  • 86 WE
    76_2_Mika_KA76149 Karlsruhe-Nordstadt: MIKA steht für "MieterInnen Initiative Karlsruhe", Kasernenumnutzung mit viel Eigenleistung. 86 WE, Fertigstellung: 1999

    https://siedlungen.eu/db/mika-eg

  • 85 WE
    28201 Bremen: Ein Wohn- und Wirtschaftsprojekt für Frauen. Frauen aus unterschiedlichen Generationen und Lebenssituationen wohnen und wirtschaften unter einem Dach, um ihre Alltagsqualität zu steigern. Realisierung unter Feng-Shui- und Geomantieaspekten. Expo 2000-Projekt. Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/beginenhof-bremen

  • 84 WE
    Arkadien-aspern71679 Asperg : 84 WE, Gesamtfläche 1,4 ha, Joachim Eble Architektur. Strenger Immobilien. Fertigstellung: 2002

    https://siedlungen.eu/db/arkadien-asperg

  • 82 WE
    eble_rastatt_staedtebauwtbIn-Entstehung_gr100px_200dpi76437 Rastatt: sechs Stadtvillen mit 82 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit, die auch als Homeoffice genutzt werden kann. Gesamtfläche von 52.000 m². Regenwasserkonzept, Dachbegrünungen, BHKW-Anschluss, KfW 70-Standard, wohngesunde Baustoffe. Baubeginn: Juli 2016

    https://siedlungen.eu/db/gruenes-wohnen-an-der-baldenau

  • 77 WE
    45879 Gelsenkirchen-Biskmarck: 77 WE, 1. Solarsiedlung im Ruhrgebiet und im Förderprogramm „50 Solarsiedlungen NRW“, Fertigstellung: 2001 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/solarsiedlung-gelsenkirchen

  • 74 WE
    60327 Frankfurt: Plusenergiehaus, BMUB-gefördert. 74 WE und 2 Gewerbeeinheiten, BGF: 11.700 m². Das Gebäude soll die Energie gewinnen, die von den Bewohnern für Heizung, Lüftung, Warmwasserbereitung, Haushalt, Aufzug und Allgemeinstrom benötigen. Überschüsse können die Bewohner für die E-Mobilität verwenden. Fertigstellung: 2015 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/aktiv-stadthaus-in-frankfurt

  • 73 WE
    70_Zuff70435 Stuttgart-Zuffenhausen: Biosolare Wohnanlage «Am Stadtpark», 75 WE, organisches Wohnhöfekonzept; Joachim Eble Architektur, Fertigstellung: 1993

    https://siedlungen.eu/db/biosolare-wohnanlage-zuffenhausen

  • 70 WE
    228865 Lilienthal: Lebensraum Lilienthal e.V.; ca. 100 Einwohner: Familien und Alleinerziehende mit Kindern, Paare und Singles zwischen Grundschulalter und Anfang 70. Fertgstellung: 1998

    https://siedlungen.eu/db/oekologische-siedlung-lilienthal

  • 69 WE
    30659 Hannover-Bothfeld: Planung: Bookhoff und Rentrop, 69 WE, sehr hoher Eigenleistungsanteil, Grasdach, 550 Euro/m² (ohne Eigenleistungsanteil), Gesamtbaukosten: 950 Euro/m², Bezug: 1984 bis 1987

    https://siedlungen.eu/db/laher-wiesen-hannover

  • 68 WE
    am-dorf69115 Heidelberg: 68 Mietwohnungen mit einem Heizenergiebedarf von unter 50 (kWh/m2a). Architekt: Gerstner. Projektbeteiligte: u.a. ifeu-Institut, ebök. Hoher Standard unter engem Spielraum der Mietpreisbindung im sozialen Wohnungsbau. 170 m² Solarthermieanlage, 200 m² Solarstromanlage mit 23 kW. Baustoffe: auf PVC- und FCKW-haltige Materialien sowie Tropenholz wurde verzichtet. Bei den Fenstern wurden Holzfenster, in stark beanspruchten Bereichen Holz-Aluminiumverbundfenster eingebaut. Bezug: 1996

    https://siedlungen.eu/db/wohnanlage-am-dorf

  • 67 WE
    Blick_vom_Spielplatz79111 Freiburg-Rieselfeld (Projekt Nr. 2): 67 Wohnungen, 3 Gewerbeeinheiten. Weitgehende Berücksichtigung von Genderaspekten, barrierefreies Bauen, gemeinschaftliche Nutzung verschiedener Räume, großzügige Laubengänge. Durchmischung: im 1. BA vorwiegend allein erziehende Mütter, im 2. BA junge Familien und im 3. BA durchmischte Bewohnerstruktur. Erstellung: 1996 - 2001

    https://siedlungen.eu/db/baugruppe-stadt-frau-rieselfeld

  • 66 WE

    dsc_340553229 Bonn: Umbau eines ehemaligen Klostergebäudes mit 29 Wohneinheiten, einem Gemeinschaftsraum und 2 Büros. Ergänzende Neubebauung mit 16 Reihenhäusern und einem Mehrfamilienhaus mit 21 Wohnungen, Grundstück: ca. 10.000 m². Fertigstellung: 2003

    https://siedlungen.eu/db/gemeinsam-wohnen-im-karmelkloster

  • 64 WE
    87435 Kempten: 64 WE, bundesweites Modellprojekt des Programms Experimenteller Wohnungs- und Städtebau des Bundes und Landes Bayern, Architektur: Gruppe 4+. Partizipation: Wohnbund. Gemeinschaftsbereich, Gästewohnung, Studentenappartements, Tagespflege, betreuter Wohngemeinschaft mit dem Ziel der Einbindung alter und behinderter Menschen und der Einbidung und Aufwertug des gesamten Stadtquartiers. Mehrere Auszeichnungen, u.a. Deutscher Städtebaupreis. Fertigstellung: 1994 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/modellprojekt-integriertes-wohnen-kempten

  • 63 WE
    DorfinderStadt_logo89518 Heidenheim: 63 WE Generationen verbindendes Wohnen in der Stadt mit hohen ökologischen Standards. 2004 zogen die ersten Bewohner ein. Ende 2009 leben bereits knapp über 100 Menschen vom Baby bis zum Greis in dem Projekt. Die Häusergruppe liegt am wald- und wiesenreichen Stadtrand Heidenheims in direkter Nachbarschaft zu einem Demeter-Bauernhof.

    https://siedlungen.eu/db/dorf-in-der-stadt

  • 62 WE
    84478 Waldkraiburg: Eine Siedlung mit 62 Wohnungen, 2 Läden, 2 Büros und einer Tiefgarage mit 54 Stellplätzen, im Konzept einer Gartenstadt. Fertigstellung: 1994/95 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/wohnsiedlung-am-kalander

  • 62 WE
    dscn1246_cs31595 Steyerberg: Lebensgarten Steyerberg. Siedlungsgemeinschaft mit 62 Reihenhäusern. Gründung und Renovierung der Gebäude ab 1984. Expo 2000-Projekt

    https://siedlungen.eu/db/lebensgarten-steyerberg

  • 62 WE
    hunterwasser-plochingen73207 Plochingen: nach Hundertwasser gestaltetes Wohnanlage, Dachbegrünung, Wasserspiele, Wohnhof, viele Touristen. 62 Wohnungen, 16 gewerbliche Einheiten, 2.300 qm Fläche für einen Einkaufsmarkt. 1,5 ha Grundstücksfläche. Bauzeit: 1991-1994

    https://siedlungen.eu/db/hundertwassersiedlung-wohnen-unterm-regenturm

  • 61 WE
    2-wintergarten-innen-290443 Nürnberg: Planung: Joachim Eble Architektur. Bauträger: Karlsruher Lebensversicherung AG. Außergewöhnliche Farbgestaltung. "Stadtoase" in einem intensiv städtisch genutzten und versiegelten Stadtbezirk. Naturklimaanlage mit Wasserkonzept (Atelier Dreiseitel). Büros und Gewerbe in den unteren Geschossen. Ein Geschosswohnbau und Maisonettenwohungen im DG mit zusammen 61 WE. Teilweise in Brettstapelbauweise, hoher baubiologischer Standard. Fertigstellung: 1997

    https://siedlungen.eu/db/prisma-nuernberg

  • 60 WE
    10_4_Weinmeister10963 Berlin-Spandau: 60 WE, Solar-Luftwandkollektor, Größe: 60 WE, Fertigstellung: 1993

    https://siedlungen.eu/db/weinmeisterhornweg

  • 60 WE
    gruentenstr_saniert_ost86163 Augsburg: Sanierung eines sechsgeschossigen Mietwohnungsbaus aus den 1960er Jahren mit vorgefertigten Holzrahmenelementen (TES-Energy-Facade). Sanierung im bewohnten Zustand. 60 Wohnungen, Nutzfläche 6.300 m², Architekt: lattkearchitekten (Augsburg), Baujahr: 2012

    https://siedlungen.eu/db/tes-energy-facade

  • 60 WE
    Abb.: Kaden und Lager, BerlinIn-Entstehung_gr100px_200dpi74076 Heilbronn: Die Architekten Kaden & Lager aus Berlin bauen in Heilbronn 60 Mietwohnungen auf dem Grundstück J1 im Auftrag der Stadtsiedlung Heilbronn ein neungeschossiges Holzhybridhaus.

    https://siedlungen.eu/db/neungeschossiges-holzhybridhaus

  • 60 WE

    In-Entstehung_gr100px_200dpi38489 Beetzendorf-Poppau: hier entsteht seit 1997 eine neues Dorf für 300 BewohnerInnen. Mit derzeit 150 Bewohner*innen wird seit 1997 ein neues Selbstversorger-Dorf aufgebaut, das es Menschen ermöglicht einen nachhaltigen Lebensstil zu leben. Es stehen 8 Wohnhäuser plus das Regiohaus/Seminarzentrum, gebaut in Niedrigenergie- bis Passivhausstandard, in Sieben Linden (Stand 10/2016). Ein Strohbau-Gästehaus mit 15 Gästezimmern soll in 2017/18 gebaut werden.

    https://siedlungen.eu/db/oekodorf-sieben-linden

  • 60 WE
    logo-neue-hoefe-duerwissIn-Entstehung_gr100px_200dpi52249 Eschweiler-Dürwiß: Modellsiedlung für Ressourceneffizientes Bauen. 60 Grundstücke auf 3,7 ha Freifläche. Die Stadt Eschweiler entwickelt zusammen mit der RWE Power AG und der Aachener Stiftung Kathy Beys ein ressourcensparendes Wohngebiet. Es sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Mehrgenerationenhäuser, Wohnhöfe u.a. mit einem breiten Angebot an Wohnraum für Familien, Wohngemeinschaften, Individualisten, Senioren u.v.m. entstehen

    https://siedlungen.eu/db/neue-hoefe-duerwiss

  • 59 WE
    Schlierberg79100 Freiburg-Vauban (Projekt Nr. 5): 59 WE. Architektur: Rolf Disch; Plusenergiehäuser mit 81 bis 210 m2 und variabler Grundrissgestaltung; Kostenersparnis beim Bau durch Vormontage haustechnischer Systeme und der Holzelemente; Ausrichtung nach Süden; Hauptfassaden-Verglasung Gesamt-k-Wert o,5; BHKW zur Energieversorgung; Expo 2000-Projekt. Fertigstellung: 2006

    https://siedlungen.eu/db/solarsiedlung-am-schlierberg

  • 56 WE
    59075 Hamm: Der Realisierungswettbewerb für „Das Gesunde Haus“ in der Stadt Hamm wurde von einer nordrhein-westfälischdänischen Architektengemeinschaft gewonnen. Für die Umsetzung des Siegerentwurfs stellte die Stadt Hamm ein ca. 9.500 m2 großes Grundstück an der Hohenhöveler Straße in Bockum-Hövel bereit. Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/realisierungswettbewerb-das-gesunde-haus

  • 53 WE
    50374 Erftstadt: Neubau, 2 Bauträger, 53 WE (32 WE in Einzel- und Doppelhäusern; 21 WE in Mehrfamilienhäusern (geförderter Wohnungsbau), Baugebiet: 5 ha. Fertigstellung: 2015 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/solarsiedlung-erftstadt-lechenich

  • 50 WE
    trier_castelnauii_lageplanIn-Entstehung_gr100px_200dpi54294 Trier-Feyen: Wohnsiedlung in Hanglage mit ca. 24 Grundstücken. Städtebauliches Gesamtkonzept von Atelier Dreiseitel und Joachim Eble Architektur als Grundlage. Vermarktungsstart durch EGP GmbH: Ende 2016

    https://siedlungen.eu/db/trier-castelnau

  • 50 WE
    20359 Hamburg: Altbauinstandsetzung und ökologische Alltagsgestaltung in einem der bekanntesten ehemals besetzten Häuser in Europa. Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/hamburg-hafenstrasse

  • 49 WE
    81829 München-Riem: 49 Wohnungen, Gemeinschaftsräume sowie eine Gewerbeeinheit, Ultraniedrig-Energiehaus mit Passivhaus-Standard, kontrollierte Wohnraumlüftung, barrierefreie Planung Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/frauen-wohn-und-baugenossenschaft

  • 49 WE
    Cherbonhof-Luftbild96047 Bamberg: 49, WE, Bezug 1988, Planung: Architekt Theodor Henzler

    https://siedlungen.eu/db/oekosiedlung-cherbonhof

  • 45 WE
    74172 Neckarsulm- Amorbach: 45 WE als Einzel-, Doppel- und Mehrfamilienhäuser, Bezugsdatum: 1999

    https://siedlungen.eu/db/biosolare-wohnsiedlung-amorbach

  • 45 WE
    79_60_Susi79100 Freiburg-Vauban (Projekt Nr. 1): 285 Erwachsene, Kinder und Jugendliche in 45 Wohnungen die vorwiegend in WGs aufgeteilt sind. Mit viel Eigenleistung umgenutzte ehemalige Kasernengebäude, nach dem Vorbild der Cherysee- Kaserne in Konstanz; Schaffung von preiswertem Wohnraum; Biodiesel-BHKW-Nahwärmeversorgung, Lehminnenputze, Zellulosedämmung etc., teilweise sehr große Wohngemeinschaften; Food- Coop, Erstbezug nach Sanierung mit ökologischen Baustoffen: 1993

    https://siedlungen.eu/db/s-u-s-i

  • 43 WE
    52072 Aachen-Laurensberg: „Solarsiedlung Teichstraße“, 43 Wohnhäuser in 27 Reihen- und 16 Doppelhäuser , sowie zwei Bürogebäude im Passivhausstandard, auf 2,5 ha Grundstücksfläche; teilweise Holzpelletheizungen, 60 % Deckung über solarthermische Kollektoren, PV-Anlage bzw. Geothermieanlage. Im Rahmen des NRW-Modellprojektes „Ökologische Stadt der Zukunft“. Fertigstellung: 2003 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/solarsiedlung-aachen-laurensberg

  • 42 WE
    78404 Konstanz: Architektur: Schaudt. 102 Studierendenzimmer und Gemeinschaftsräume in 17 Doppelhäusern. Holzbau: Pfosten-Riegel-Konstruktion. Bauherr: Studentenwerk Konstanz. Fertigstellung: 1992

    https://siedlungen.eu/db/studierendenwohnheim-in-holzbauweise

  • 42 WE
    0348565 Steinfurth-Borghorst: 42 WE, Projekt mit Solarer Nahwärme und Saisonalspeicher (1. Projekt von "50 Solarsiedlungen NRW"). Fertigstellung: 2000

    https://siedlungen.eu/db/steinfurth-borghorst

  • 41 WE
    itzauenIn-Entstehung_gr100px_200dpi96269 Gemeinde Großheirath: 21 realisierte WE, 20 weitere unbebaute Grundstücke stehen noch zum Verkauf frei, Ökobaupreis 1997

    https://siedlungen.eu/db/baugebiet-itzauen

  • 40 WE
    Dorfplatz_176137 Karlsruhe: 40 WE, Planung: P.I.A. Löffler & Schneider, ausdifferenziertes städtebauliches Konzept, Arbeitshaus, Gemeinschaftshaus, Food-Coop, Festplatz, autofreier Siedlungsbereich, Spielplatz, 1.250 Euro/m² Solararchitektur, Bezug: 1993

    https://siedlungen.eu/db/oekologische-siedlung-geroldsaecker

  • 40 WE
    csm_Wohnhoefe_Auerberg_0_5d6be3b9b453117 Bonn-Auerberg: 40 Miet-Einfamilienhäuser organisiert in zwei Hofanlagen. Massivbau mit Fassaden in Holzkonstruktion, Decke über Erdgeschoss in Holzkonstruktion. Aus ökologischen Gründen sowie zur längeren Haltbarkeit des Dachaufbaus wurde das 'Warmdach' (das sogenannte 'unbelüftete Dach') extensiv begrünt.

    https://siedlungen.eu/db/wohnhoefe-auerberg-bonn

  • 40 WE
    braamwisch-th22175 Hamburg-Bramfeld: Braamwisch eG, Bezug: 1996, 40 WE

    https://siedlungen.eu/db/hamburg-braamwisch

  • 39 WE
    MP-10-2006-Wohnsinn-0164289 Darmstadt-Kranichstein: K6 Wohnsinn eG: Passivhaus-Wohnprojekt

    https://siedlungen.eu/db/wohnsinn-darmstadt

  • 38 WE
    86150 Augsburg: Hausgemeinschaft Neue Wege, 38 WE. Bezug: 2000 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/neue-wege

  • 37 WE
    genova-DSCN015979100 Freiburg-Vauban (Projekt Nr. 4): 37 WE, Neubau auf ehemaligem Kasernengelände, kompakte Bauweise, Solarenergieanlagen, Niedrigenergiestandard, Blockheizkraftwerk, Fertigstellung: 1999

    https://siedlungen.eu/db/genova-eg

  • 36 WE
    frasenweg-0134128 Kassel: Ökologische Siedlung „Frasenweg“, Hegger, Hegger-Luhnen, Prof. Gernot Minke, Kassel, 36 WE, GFZ 0,7, Lehm und Holzständerbau, konsequente Verwendung recyclingfähiger und energiesparender Baustoffe, Dachbegrünungen, Erdhügelhäuser, Regenwassernutzung, Wintergärten

    https://siedlungen.eu/db/oekosiedlung-am-wasserturm

  • 36 WE
    0121029 Hamburg-Allermöhe: 36 realisierte WE in Doppel- und Reihenhausbebauung, eine der älteren Öko-Siedlungen in Deutschland; weitegehnd erstellt von 1985- 96, das letzte Haus entstand 2003. Komposttoiletten, Schilfkläranlage, Baubiologische Materialien. „Interessengemeinschaft Ökologisches Bauen Allermöhe“, Planung/Bauleitung: J. Lupp Architekt; Vollbracht und Bäumer Architekten; T. Keidel, M. Uhlenhaut, Hamburg; Cordes, Rotenburg/ Wümme. Auszeichnungen Holzbaupreis Norddeutschland 1988.

    https://siedlungen.eu/db/allermoehe

  • 36 WE
    23569 Lübeck: Wohnanlage Blessensahl. Architekt: Günter zur Nieden, Lübeck, Fertigstellung: 1998 Ähnliche Beiträge

    https://siedlungen.eu/db/wohnanlage-blessensahl-luebeck

  • 1
  • 2
  • »

Primary Sidebar