Skip to content

Studierendenwohnheim Vaakerstrasse Kassel

Studierendenwohnheim Vaakerstrasse Kassel published on

34_3_Vaakerstr34127 Kassel: zwei Gebäude mit je 4 Zimmer-WGs in Lehm- und Niederigenergiebauweise, Transparenter Wärmedämmung, hoher Eigenleistungsanteil. Fertigstellung: 1995

Mit dem Projekt „Planung, Finanzierung und Bau von ökologisch vertretbarem, baubiologisch hochwertigem und preiswertem studentischem Wohnraum in Selbsthilfe“ haben Studierende die Möglichkeiten des Kasseler Projektstudiums zu eigenverantwortlichem Lernen genutzt.

Die Finanzierung erfolgte durch Eigenleistung, Studentenwohnraumförderung, Sach- und Geldspenden und Kredite. Es entstanden 2 Niedrigenergiehäuser mit 120 m2 (4 Zimmer, Küche, Dusche/WC, WC) auf einem städtischen Restgrundstück im Siedlungsbestand. (480 cbm, GRZ 0,38), das als unbebaubar galt, weil es sehr schmal ist (11,5 x 54 m).

Baukosten:
325.000 Euro Gesamtkosten
57.500 Euro Eigenleistung
60.000 Euro Fördermittel studentischer Wohnraum
65.000 Euro Sach- und Geldspenden
82.500 Euro Kredit
=> 1.014 Euro/m² (Brutto)
Quelle: db 2/97, S.26 (hier von DM in Euro umgerechnet)

Erdarbeiten, Entwässerung und Fundamente wurden von einer Baufirma ausgeführt. 20 Praktikanten leisteten ab Juli 16.000 Arbeitsstunden auf der Selbsthilfebaustelle, bis im April 1995 8 der Projektbeteiligten einzogen.

Die Zimmer bieten unter einem nach Süden ansteigenden Lehmtonnengewölbe 64 cbm zur Realisierung eigener Wohnvorstellungen: 14 qm Wohnfläche + 5 qm Schlafgalerie über dem Flur (auf Balken erweiterbar). Ein Dachfenster und ein kleines Nordfenster am Schlafplatz ermöglichen Querlüftung.

Adresse
Förderverein Studieren und Wohnen e.V.
Vaaker Straße 3, 34127 Kassel
Telefon: 0561- 8900819

Links
www.uni-kassel.de/fb12/assoz/StuWo/Welcome.html


Fotogalerie