Skip to content

Wohnsinn eG Darmstadt

Wohnsinn eG Darmstadt published on

MP-10-2006-Wohnsinn-0164289 Darmstadt-Kranichstein: K6 Wohnsinn eG: Passivhaus-Wohnprojekt

Straße Elisabeth-Selbert-Straße
Bildergalerie 1
Bildergalerie 2
Gebäudeart(en) U-förmiger dreistöckiger Geschosswohnungsbau, Neubau
Eigentumsform(en) Die Genossenschaft hat für 26 Wohnungen ein eigentumsähnliches „Dauerwohnrecht“ nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) an Mitglieder verkauft. 13 Wohnungen im öffentlich geförderten Mietwohnungsbau wurden an Mitglieder vermietet. Grundstück in Erbpacht.
Lage Im Baugebiet Kranichstein K6 an der Ecke Elisabeth-Selbert-Straße / Grünzug
Größe (WE) 39 WE zw. 50 bis 130 qm
Planung Planungsbüro Faktor 10 GmbH, Architektin Petra Grenz
Fertigstellung  2005
Ökologie
Ab/Wasser Vorgesehen sind wassersparende Vorrichtungen, Nutzung und Verrieselung von Niederschlagswasser sowie Verwendung von Regenwasser.
Energie Um einen möglichst niedrigen Energieverbrauch zu erreichen, bevorzugen wir eine kompakte Bauweise mit geringen Wärmeverlusten durch eine entsprechende Dämmung.
Baustoffe/Baubiologie Verwendung von gesundheitlich unbedenklichen Baustoffen
Verkehr Die BewohnerInnen wollen soweit wie möglich ohne eigenes Auto leben und Carsharing praktizieren bzw. organisieren. Stellplatzfreier Innenhof. Stellplatzkauf von der Stadt Darmstadt: ca. 14.000 Euro
Außenanlage Naturnahe Gestaltung
Klima Je Wohnung gibt es eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Ökonomie Die Gesamtkosten der Wohnungen betragen je nach Größe, Ausstattung und Stellplatzkauf zwischen 1.600 – 1800 Euro/qm.

Es wurden 13 Mietwohnungen mit öffentlichen Mitteln gefördert. Diese werden zum gebundenen Mietpreis (Kaltmiete) von 4,58 Euro/m2 vermietet zuzüglich einer einmaligen Genossenschaftseinlage von 25,56 Euro/qm und einem gewissen Quantum an Selbsthilfe

Soziokultur Das Wohnprojekt bietet sowohl Gelegenheiten für alltägliche Begegnungen (Eingangsfoyer, Gemeinschaftsräume, Laubengänge, Innenhof) als auch private Rückzugsräume (von der Gemeinschaft abgewandte Terrassen, Balkone, Privatgärten). Die Gemeinschaftsflächen umfassen: Café, Multifunktionsraum, Gemeinschaftsküche, Werkstatt, Büro, WC u. Behinderten-WC in den Gemeinschaftsbereichen, Wintergarten, Gästezimmer, Pflegebad und Sauna, Kinder-Kreativ-Raum, Wasch- und Trockenraum, Abstellräume, Gemeinschaftsdachterasse sowie die Fahrradabstellplätze.Die Wohnungen sind unterschiedlich groß (50 bis 130 qm) und wurden teils eingeschossig, teils als Maisonette-Wohnungen ausgeführt. In der Planungsphase war eine individuelle Gestaltung der Raumaufteilung möglich. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich.
Folgeprojekte Wohnsinn2 Auf dem südlichen Nachbargrundstück von Wohnsinn² sind weitere 34 Wohnungen entstanden.
Seit 2006 in der Nachbarschaft von Wohnsinn 1
www.wohnart3.de
WohnTraum (= Wohnsinn3) Das Projekt soll auf dem Gelände der ehemaligen Cambrai-Fritsch-Kaserne (CFK) entstehen. WohnTraum gibt es seit 2015. www.wohntraum-da.de
Ansprechpartner Wohnsinn e.G., Tel. 06151-593 350
vorstand@wohnsinn-darmstadt.de
Quellen Exkursion und Projekt-Webseite
Link www.wohnsinn-darmstadt.de
Stand 11/2006 Holger Wolpensinger Bonn