Skip to content

Matzinger-Wohnhof Dresden-Coschütz

Matzinger-Wohnhof Dresden-Coschütz published on

01_dresden01189 Dresden-Coschütz: 18 WE, Fertigstellung. 1999, Wohnhof nach Fritz Matzinger: vor allem in Österreich gibt es eine Reihe von Siedlungen die nach dem Matzinger-Wohnhöfekonzept realisiert wurden (siehe auch „Wohnhöfe Offenau“). Holztafelbauweise, sehr viel Eigenleistung, kostengünstig.
Continue reading Matzinger-Wohnhof Dresden-Coschütz

Baumhäuser von Frei Otto in Berlin-Tiergarten

Baumhäuser von Frei Otto in Berlin-Tiergarten published on

baumhaus_berlin10787 Berlin-Tiergarten: 26 WEs, Baumhäuser des Architekten Frei Otto (Stuttgart); entstanden im Rahmen der IBA 1987. Die Idee des individuellen, gestapelten Einfamilienhauses wird hier in vielfältiger Architektur umgesetzt.
Continue reading Baumhäuser von Frei Otto in Berlin-Tiergarten

Aufstockung Mehrfamilienhäuser Berlin-Lankwitz

Aufstockung Mehrfamilienhäuser Berlin-Lankwitz published on

12249 Berlin-Lankwitz: Mehrfamilienhäuser. Aufstockung und Nachverdichtung. Baufrösche Kassel/Berlin. 147 WE Bestand, 84 WE Aufstockung und Anbauten. Umbau: 1995 bis 1998. Sozialverträgliche Sanierung, ca. 1.420 €/m² Nutzfläche; Berliner Umweltpreis 2001
Continue reading Aufstockung Mehrfamilienhäuser Berlin-Lankwitz

Matzinger-Wohnhof in Berlin-Neukölln

Matzinger-Wohnhof in Berlin-Neukölln published on

12351 Berlin-Neukölln: Atrium-Living courts les Palétuviers, 21 WE, Arch. Fritz Matzinger, Projektadresse: Ibisweg 19. Von ursprünglich 600 Interessenten wurden für eine Wohnungsbaugenossenschaft für 21 Personen zwei Atriumhäuser gebaut. Bauzeit: 1990 bis 1992
Continue reading Matzinger-Wohnhof in Berlin-Neukölln

Heinrich-Böll-Siedlung

Heinrich-Böll-Siedlung published on

heinrich-boell-siedlung-0613156 Berlin-Pankow: Arbeitsgemeinschaft Winfried Brenne Architekten / Joachim Eble Architektur, 226 WE, größte dachintegrierte Solarstromanlage auf Wohngebäuden in Europa; Forschungsstudie zu den Kosten ökologischer Baustoffe (Vergleich mit Berliner Referenzhaus). Bezug: 1999
Continue reading Heinrich-Böll-Siedlung

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen

SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen published on

18507 Grimmen-Hohenwieden: Gemeinsam leben, arbeiten und die Freizeit gestalten – so lautet das Konzept der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden. In vier Hausgemeinschaften mit insgesamt 32 Plätzen, im externen Trainingswohnen mit 25 Plätzen in acht Wohnungen, im ambulanten Betreuten Wohnen sowie in den neun Arbeitsbereichen der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind Menschen mit Lern- und Denkbeeinträchtigungen willkommen und werden begleitet und gefördert.
Continue reading SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen

Ökosiedlung Allermöhe

Ökosiedlung Allermöhe published on

0121029 Hamburg-Allermöhe: 36 realisierte WE in Doppel- und Reihenhausbebauung, eine der älteren Öko-Siedlungen in Deutschland; weitegehnd erstellt von 1985- 96, das letzte Haus entstand 2003. Komposttoiletten, Schilfkläranlage, Baubiologische Materialien. „Interessengemeinschaft Ökologisches Bauen Allermöhe“, Planung/Bauleitung: J. Lupp Architekt; Vollbracht und Bäumer Architekten; T. Keidel, M. Uhlenhaut, Hamburg; Cordes, Rotenburg/ Wümme. Auszeichnungen Holzbaupreis Norddeutschland 1988.
Continue reading Ökosiedlung Allermöhe

Gemeinschaftssiedlung „Alte Gärtnerei“ in Kiel

Gemeinschaftssiedlung „Alte Gärtnerei“ in Kiel published on

siedlungseingang_osten_haus_a_ff24113 Kiel: Folgeprojekt der „Moorwiesensiedlung“. Wohnprojekt mit 17 Bauparteien in 7 Häusern im Niedrigenergiestandard und unter Berücksichtigung bauökologischer Leitsätze. Bezug: 1999

Continue reading Gemeinschaftssiedlung „Alte Gärtnerei“ in Kiel

Moorwiesensiedlung Kiel-Hassee

Moorwiesensiedlung Kiel-Hassee published on

24113 Kiel-Hassee: Werkgemeinschaft für Architektur und Städtebau (Heidrun Buhse, H.Schulze, u.a.), 21 WE, Bezug 1994, 1.100 Euro/m², inkl. Selbsthilfe + ca. 250 Euro/m² für Gemeinschaftseinrichtungen (inkl. Ver- und Entsorgung), Schilfkläranlage, Kompost-Toiletten, keine Betondecken, Holzständerbauweise, Zellulosedämmung, Lehm-Innenputze, BHKW mit Nahwärmenetz, Planung von Architektinnen, soziales Siedlungskonzept (kommunikative Elemente, sozial kontrollierbare und angstfreie Außenraumgestaltung, …), Genossenschaft, Partizipation, Gemeinschaftshaus, Kindergarten, Gewerbe (Architekturbüro), organische Bauform.
Continue reading Moorwiesensiedlung Kiel-Hassee

Anders Wohnen eG Bremen

Anders Wohnen eG Bremen published on

e1928199 Bremen-Alte Neustadt: Architektur: Joachim Reinig (Hamburg), 23 WE, keine Parkplätze, Gemeinschaftsräume, flexible Grundrisse, barrierefreies Erschließungskonzept, rollstuhlgerechte Wohnungen im EG, Fertigstellung: 1995
Continue reading Anders Wohnen eG Bremen

Solarsiedlung „Auf dem Kruge“ Bremen

Solarsiedlung „Auf dem Kruge“ Bremen published on

28239 Bremen-Ohlendorf: mit 206 kWpeak war die PV-Anlage 1995 eine der größten in die Dächer von Wohnhäusern integrierten Photovoltaik(PV)-Anlagen Europas findet sich im Bremer Stadtteil Gröpelingen. Die Siedlung hat insgesamt 152 Wohnungen.
Continue reading Solarsiedlung „Auf dem Kruge“ Bremen

Ökologische Siedlung Lilienthal

Ökologische Siedlung Lilienthal published on

228865 Lilienthal: Lebensraum Lilienthal e.V.; ca. 100 Einwohner: Familien und Alleinerziehende mit Kindern, Paare und Singles zwischen Grundschulalter und Anfang 70. Fertgstellung: 1998

Aktuell (26.3.2017): 1 Haus und 1 Wohnung zu vermieten: http://w.liliensiedlung.de/index.htm?_html/vermietung.htm
Continue reading Ökologische Siedlung Lilienthal

Regenbogensiedlung

Regenbogensiedlung published on

30629 Hannover-Miesburg: „Regenbogensiedlung“, 111 Sozialwohnungen, 9.000 m² Wohnfläche, GFZ 0,88. 900 Euro/m². Architekt: Schmitz, Aachen, Bauträger Gundlach, Philipp Holzmann AG – BHKW, Niedrigenergiebauweise, extensiv begrüntes Dach – Laubengangerschließung. Bezug 1996
Continue reading Regenbogensiedlung

Primary Sidebar