Skip to content

Vortrag: Joseph Beuys‘ documenta-Beiträge

Vortrag: Joseph Beuys‘ documenta-Beiträge published on

Datum: 28.05.2017
Zeit: 11:00 - 16:00

Ort: Hamburg
Location: Freie Kunstschule Hamburg – FIU


Vortrag und Gespräch
Dr. Rhea Thönges-Stringaris

So oft, wie kein Künstler vor oder nach ihm, war Joseph Beuys Gast bei der documenta in Kassel. Insgesamt fünf Mal, zwischen 1964 und 1982, prägte er durch seine Arbeiten und durch seine Präsenz intensiv den Charakter dieser international wichtigsten Ausstellung mit. Die Stringenz und inhaltliche Kontinuität mit der er auf der documenta 3, 4, 5, 6 und 7 seine Beiträge präsentierte, dienten immer konsequenter der Idee seines erweiterten Kunstbegriffs. Was die Institution documenta seitdem besonders auszeichnet – die Kunst mit der Realität der Gesellschaft zu konfrontieren – geht zum größten Teil auf den Einfluss dieses Künstlers zurück. Spannend wird es auch, betrachten wir die Entwicklung der documenta in der Nach-Beuys-Ära und von heute aus die Vorbereitungen für die nächste documenta 14, die im Jahr 2017 erstmalig nicht nur in Kassel, sondern auch in Athen stattfinden wird.

Schwerpunktthema der Veranstaltung wird Beuys‘ letzter und wichtigste dokumenta -Beitrag sein: die Soziale Plastik »7000 Eichen / Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung« und deren ökologischen und politischen Auswirkungen.

Termin : Sonntag 28. Mai 11-13 und 14-16 Uhr. (Mittagessen in der Schule)
Eintritt frei, Spende erbeten
Ort: Freie Kunstschule Hamburg – FIU, Hamburg-Ottensen

Link: http://freie-kunstschule-hh-fiu.de/veranstaltungen-free-international-university.html



Schlagworte: Beuys, documenta, Kunst, Soziale Plastik